Foto
Aktuelle Seite: HomeLocationCongressforum Frankenthal

Congressforum Frankenthal

Congressforum Frankenthal

Ihr Ansprechpartner

Julia Boesler – Nachhaltigkeitsberaterin der Veranstaltungsbranche
Congressforum Frankenthal
Stephan-Cosacchi-Platz 5
67227 Frankenthal
Telefon: +49 (0)6223 4990
Telefax: +49 (0)6223 499105
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web: www.congressforum.de


Wir über uns

Höchst variable Raumkonzepte | 22 Säle & Räume für Events aller Art | Tageslicht | Komplett verdunkelbar | Klimatisiert | Großzügige Ausstellungsflächen | Kfz-befahrbar | Barrierefrei | WLAN in allen Räumen | Highend-Veranstaltungstechnik | Vielseitige Ausstattungsmöglichkeiten | Leistungsfähige IT-Infrastruktur nach neuestem ‚Wave2‘ Standard | Vielseitige Design- & Eventdekoration | Individuelle Tagungspauschalen | Full-Service Agentur | Top-Lage in Rhein-Neckar| Optimale Verkehrsanbindung | sehr gute Anbindung im regionalen ÖPNV | 300 hauseigene Parkplätze | Hotels in unmittelbarer Nähe | Bio-Catering Deluxe (regional und saisonal) | Zertifiziert nach ISO 9001:2015 und EMAS

Das Thema Nachhaltigkeit macht vor keinem Bereich halt - auch nicht vor der Veranstaltungsbranche und somit dem Congressforum Frankenthal. Die Durchführung von Events aller Art können Umweltbelastungen mit sich bringen, die sich vermindern oder gar gänzlich vermeiden lassen. Das CFF sieht sich in der Verantwortung, Umweltbelastungen entgegenzuwirken und trägt deshalb seit 2018 das europäische Gütesiegel EMAS. EMAS ist weltweit das anspruchsvollste System für nachhaltiges Umweltmanagement und der TÜV Rheinland-Pfalz überprüft dies regelmäßig in Audits. Mit EMAS können sich Unternehmen freiwillig dazu verpflichten, ihre Umweltleistung kontinuierlich zu verbessern. Die umfassende Umweltstrategie ist mit den Unternehmenszielen des CFF fest verankert, weshalb sich die Implementierung gut umsetzen lässt. Der Umweltschutz und die ökologische Verantwortung sind für das CFF verbindliche Bestandteile der unternehmerischen Aktivität und stehen im Einklang zum wirtschaftlichen Erfolg. Wir haben uns dem Nachhaltigkeitskodex der Veranstaltungsbranche „fairpflichtet“, um der Verantwortung für ein nachhaltiges Handeln in den Bereichen Ökologie, Ökonomie und sozialer Aspekte gerecht zu werden.


Nachhaltige Maßnahmen

  • Klimaschonende Anreise mit dem CO2-neutralen Veranstaltungsticket der Deutschen Bahn (100% Ökostrom) für Veranstalter und Gäste oder dem VRN-Kongress-Ticket, mit welchem Teilnehmer im gesamten VRN-Gebiet während der Geltungsdauer des Tickets für beliebig viele Fahrten das gesamte ÖPNV-Netzwerk nutzen können
  • Nutzung von Stromerzeugnissen aus bis zu 45,3% erneuerbaren Energien (Gesamtenergieträgermix der Stadtwerke Frankenthal GmbH)
  • Gute ÖPNV-Anbindung der Location: IC-Anschluss in Frankenthal, ICE-Anschluss in Mannheim
  • Technikdienstleistungen erbringen wir aus eigener Hand - das spart Anfahrtswege
  • Ökonomischer und ressourcenschonender Betriebsablauf im Tagesgeschäft bei der Verwaltung und Technik
  • Zertifizierter Nachhaltigkeitsberater der Veranstaltungsbranche
  • Festinstallierte Bewegungsmelder im Verwaltungstrakt zur Vermeidung von permanentem Beleuchten
  • Strikte Mülltrennung in allen Büroräumlichkeiten
  • Schonung von Ressourcen: Blockheizkraftwerk für energieeffizientes und nachhaltiges Heizen
  • Wir bilden seit Jahren aus (Ausbildung, Praktikum, Traineestellen) und wirken so aktiv dem Fachkräftemangel der Branche entgegen
  • Kooperation mit lokalem Stammcaterer mit dem Fokus auf regionale und saisonale Produkte

Congressforum Frankenthal

Dienstleister suchen

Veranstaltungskalender

Letzte Beiträge

  • 17.09.2015 - Grüne Punkte für Veranstaltungskunden

    Weiterlesen...

  • 10.08.2015 - 41. GTM Germany Travel Mart startet am 26. April 2015 in Thüringen

    Weiterlesen...

Zum Anfang